Pinot Noir



Abstammung: 
Natürliche Kreuzung aus Schwarzriesling x Traminer

Anbaufläche: 
649 ha, 1,4 %. Pinot Noir hat ausgehend von Burgund weltweite Verbreitung erlangt und ist auch in beinahe allen österreichischen Weinanbaugebieten vertreten.


Bedeutung, Ansprüche: 
In Österreich verzeichnet die Sorte zunehmende Bedeutung. Benötigt frühe und gute Lagen mit tiefgründigen, warmen Böden mit guter Wasserversorgung. Pinot Noir kann auf idealem Standort, bei hoher Reife und gekonnter Vinifikation hochwertige, lagerfähige Weine hervorbringen, auch wenn die sensible Sorte im Weingarten und im Keller ist. Charakteristisch ist seine eher helle Farbe. Der typische Duft ist eher dezent nach roten Beerenfürchten (Erdbeere, Himbeere Weichseln) und bis hin zu Dörrpflaumen reicht.


 

Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)